Über das Projekt

Das Projekt IN-Life (Integration Through Sustainable Lifestyle) – Integration durch nachhaltigen Lebensstil – ist ein europäisches Bildungsprojekt zum Sprachenlernen unter Beteiligung der vier Länder Deutschland, Italien, Frankreich und Schottland.

 

Ziel ist es, Neuankömmlingen, Flüchtlingen und Zuwanderern in diesen Ländern eine nachhaltige und umweltfreundliche Lebensweise näher zu bringen, um deren Integration zu erleichtern. Es sollen dazu keine neuen Kurse auflegt, sondern bereits bestehende Integrations- und Sprachkurse mit diesen Angeboten erweitert und bereichert werden.

 

Der Bedarf hierfür ist groß. Bislang kommen Umweltproblematik (Mülltrennung, Müllvermeidung, Recycling) und Energiesparthemen (Richtiges Heizen und Lüften, Strom- und Wassersparen) in den Integrationskursen und Sprachkursen eher selten und dann mehr am Rande vor. Lehrkräfte, die dennoch Umwelthemen in ihren Unterrichtsplan einbringen möchten, müssen sich passende Materialien oft selbst zusammenstellen.

 

Das Projekt richtet sich aber nicht nur an Lehrkräfte, um deren Unterricht mit spannenden Materialien (Unterlagen, Leitfäden, Spielen, Übungen u. ä.) zu unterstützen, sondern auch direkt an Sprachlernende, für die eine Online-Lernplattform zur selbstständigen Nutzung entwickelt wird. Diese Online-Lernplattform kann von Lehrkräften auch direkt im Unterricht eingesetzt werden.

 

Von IN-Life profitieren nicht nur die Sprachlernenden und Zuwanderer aufgrund des modernen Bildungsangebots, auch die Lehrkräfte werden mit innovativen Unterrichtsmaterialien unterstützt und entlastet und nicht zuletzt dient das Projekt der Gesellschaft, wenn Ressourcen und Umwelt geschont werden und Integration auch in diesem Bereich gelebt wird.